Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum 2

Log in
updated 11:37 AM UTC, Nov 26, 2022

Seligsprechung von Mutter Maria Constanza Panas

Am 9. Oktober 2022 wird Kardinal Marcello Semeraro, Präfekt der Kongregation für die Heiligsprechungen, in der Kathedrale von Fabriano in den Marken dem Ritus der Seligsprechung von Mutter Maria Constanza Panas (1896-1963) vorstehen. Sie war Klarisse Kapuzinerin und lebte im Kloster von Sankt Romuald in Fabriano vom 11. Oktober 1917 bis zum 28. Mai 1963.

Diese Seligsprechung erfolgt genau ein Jahr nach der Seligsprechungsfeier in Neapel von Mutter Maria Lorenza Longo (9. Oktober 2021), Gründerin der Klarissen Kapuzinerinnen und des Hospitals der Unheilbaren in der Stadt Neapel. Ein glückliches Zusammentreffen, das uns wiederum zu verstehen hilft, dass die Berufung zur Heiligkeit eng verbunden und tief verwurzelt ist mit der Gemeinschaft (comunio), mit dem Teilen (condivisio), mit der Hingabe seiner selbst an die anderen, und gleichzeitig darauf hinweist, dass in der Übergabe des eigenen Nichts an die Macht der Liebe Gottes der ganze Reichtum eines Lebens liegt. 

Letzte Änderung am Samstag, 02 April 2022 07:53