Ordo Fratrum Minorum Capuccinorum

Log in
updated 2:18 PM CEST, Aug 11, 2020

Das Franziskanische Institut für Spiritualität

Das Franziskanische Institut für Spiritualität wurde von seiner Entstehung an (1970) von den Kapuzinern gefördert. Es entstand aus einem in der franziskanischen Familie verbreiteten Wunsch nach Erneuerung des Lebens und der theologischen Studien.  Es wurde innerhalb der Fakultät der Theologie an der Pontificia Università Antonianum angesiedelt.

Das Institut fördert die wissenschaftliche Forschung auf den verschiedenen Feldern der Theologie, der Spiritualität, der Ordensgeschichte und der Aus- und Weiterbildung im Geweihten Leben. Während der akademischen Lehrveranstaltungen werden Studienfahrten und Besuche an den wichtigsten franziskanischen Orten angeboten (Assisi, Umbrien, Rieti-Tal, La Verna, franziskanische Spuren in Rom, etc.). Außerdem organisiert das Institut Studientage und Symposien internationaler Art zu Themen spiritueller Theologie und Franziskanertum.

Mit dem Kurs für die Lizenz (2 Jahre) erhält man die nötige Vorbereitung, um den ersten Zyklus der Theologie lehren zu können, man gewinnt das Rüstzeug für die wissenschaftliche Forschung, und es öffnen sich die Wege für das Doktorat; man entspricht den Anforderungen, die Rollen professioneller Beratung zu übernehmen, Kultur-Programme zu gestalten und Kulturzentren und Archive zu leiten; ferner erwirbt man die Grundkenntnisse der Ausbildungsdynamiken.

Die Studenten des III. Zyklus oder für das Doktorat sind gehalten, ein Blockseminar oder Laboratorium zu besuchen, bei dem sie in der Wahl des Themas und in der Ausarbeitung der Dissertation begleitet werden. Dieser Zyklus endet mit der Einreichung und Verteidigung der These als Promotion zum Doktor.

Das Diplom in Ausbildung zum Geweihten Leben bereitet für die Aufgabe vor, Ausbilder(in) zu werden im Umfeld des gottgeweihten Lebens und der Animation christlicher Kommunitäten. Der angebotene Kurs von einem Jahr hat eine franziskanische Perspektive. Dieser Master-Studiengang empfiehlt sich für solche, die erzieherische Verantwortung auf verschiedenen Ebenen übernehmen sollen: Einführung (Noviziat, Juniorat), spezielle Ausbildung, Weiterbildung. Zu diesem Master-Kurs hat Zugang, wer wenigstens drei Jahre ein verwandtes Fach (Pädagogik, Theologie, Philosophie) studiert hat.

Das Diplom hoher Spezialisierung in franziskanischer Spiritualität und Ordensgeschichte. Der Kurs dauert ein oder zwei Jahre. Er zielt darauf ab, die künftigen Begleiter und Animatoren kirchlicher oder religiöser Gemeinschaften (Ordensleute) auf kritische und systematische Weise in die Grundelemente der Spiritualität und der franziskanischen Ordensgeschichte einzuführen.

Das Charakteristische und Besondere an dieser Initiative ist die Möglichkeit,  den Studienplan sehr persönlich abzustimmen je nach den speziellen Interessen des Kandidaten im Umfeld franziskanischen Lebens und Handelns und in Abstimmung mit seinem Tutor, der ihm zu Beginn des Kurses zugewiesen wird.

Der Kurs ist gedacht für solche, die ein Diplom besitzen, einen dreijährigen Ausbildungsgang abgeschlossen haben oder gleichwertige Titel aufweisen.

Der Kurs für das Diplom in Spiritualität (zwei Jahre) vermittelt, außer einer theologischen Grundausbildung, eine Vorbereitung in den Disziplinen, die der christlichen und franziskanischen Spiritualität eigen sind, sowie in der Psychopädagogik. Der Kurs ist besonders geeignet für Ausbilder und Ausbilderinnen zum Geweihten Leben; er gibt auch Gelegenheit, sich zu erneuern oder beruflich weiterzubilden. Einschreiben können sich solche, die im Besitz eines mittleren oder höheren Studienabschlusses sind.

Dass das Institut in seinem akademischen Programm so variiert, erlaubt dem Studenten, sich einen ganz persönlich angelegten Studiengang auszusuchen, der auch für Sabbatjahre oder  Erneuerungskurse geeignet ist.

Für weitere Informationen wende man sich an den Präses des Instituts, fr. Luca Bianchi, unter der Mail: [email protected]

Weitere Informationen - http://www.antonianum.eu/it/istituti/istituto_francescano_di_spiritualita

Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Juni 2020 08:10